Versandkostenfrei nach DE      DE Deutschland AT      AT Österreich CH      CH Schweiz
Sie sind hier: Glossar  /  Mineralien-Glossar  /  Spaltbarkeit

Was bedeutet Spaltbarkeit?

Bei der Spaltbarkeit handelt es sich um ein charakteristisches Kennzeichen von Mineralien, die die Form der Bruchstücke beschreibt, die nach mechanischer Beanspruchung entstehen. Die Grade der Spaltbarkeit reichen von „sehr vollkommen“ (z.B. beim Glimmer), über „vollkommen“ (z.B. Calcit), „gut“ (z.B. Feldspäte), „unvollkommen“ (z.B. Almandin) bis „schlecht“ (z.B. Quarz). Diese Eigenschaft der Mineralien hängt eng mit dem strukturellen Aufbau der Minerale zusammen. Die Spaltbarkeit zeigt daher auch in vielen Fällen eine starke Anisotropie (Richtungsabhängigkeit), d.h. dass manche Mineralien sich z.B. nur in einer Richtung spalten lassen, andere wiederum nach zwei oder mehr sog. Spaltrichtungen gespalten werden können.