Versandkostenfrei nach DE      DE Deutschland AT      AT Österreich CH      CH Schweiz
Sie sind hier: Glossar  /  Mineralien-Glossar  /  Tenazität

Was bedeutet Tenazität?

Die Tenazität oder auch Zähigkeit eines Minerals beschreibt das Verhalten bei mechanischer Beanspruchung – im Gegensatz zur Härteprüfung wird dabei insbesondere die Art und Weise geprüft, in der sich die Mineralien dabei verhalten. Insbesondere wird damit die Sprödigkeit, Dehnbarkeit, Biegsamkeit oder Elastizität. Kupfer, Silber und Gold werden z.B. als geschmeidig oder duktil bezeichnet, da diese hämmerbar sind, ohne zu zerbrechen. Andere Beschreibungen sind schneidbar (z.B. Akanthit, Wismut, Argentit), biegsam (Talk, Gips, Antimonit), elastisch biegsam (Muskovit, Biotit), spröde (die meisten Mineralien) oder milde (Bleiglanz, Antimonit).