Versandkostenfrei nach DE      DE Deutschland AT      AT Österreich CH      CH Schweiz

Vivianit aus der Ukraine

Blauschwarze Kristalle von der Halbinsel Krim
Der Vivianit, benannt nach dem britischen Mineralogen J. G. Vivian, ist ein Sekundärmineral der Verwitterungszone von Eisenerz- und Phosphatlagerstätten. Die nicht verblassende blaue Farbe des Vivianits in Pulverform machte das Eisenphosphat unter der Bezeichnung Eisenblau zum geschätzten natürlichen Farbpigment (nicht zu verwechseln mit Preussischblau), der bereits in der Antike Verwendung fand. Weitere, veraltete Bezeichnungen für den Vivianit sind Blaueisenerz, Blaueisenerde, Glaukosiderit, Anglarit, Mullicit oder Kollophan. Die hier angebotenen Stufen mit prismatischen Kristallen auf einer eisenoxidhaltigen Matrix stammen von der ukrainischen Halbinsel Krim.