Versandkostenfrei nach DE      DE Deutschland AT      AT Österreich CH      CH Schweiz
Sie sind hier: Mineralien-Archiv  /  Mineralien aus Myanmar  /  Spinell

Spinell aus Myanmar

Leuchtendrote Oktaeder auf weißer Matrix
Die geschätzte rote Varietät des Spinells wird aufgrund ihrer blutroten Farbe und großen Härte auch als Rubinspinell oder nach der afghanischen Region Badakhshan, einem der weltweit besten Fundorte auch als Balas-Rubin bezeichnet. Viele historisch als Rubine bezeichnete Edelsteine haben sich später in Wahrheit als Spinelle erwiesen, so beispielsweise auch zwei ‚Rubine’ der britischen Kronjuwelen. Der Spinell findet sich sowohl in dunklen, magmatischen Gesteinen als auch in metamorphen Gesteinen. Bei Mineraliensammlern sind jedoch vor allem die Stufen mit den leuchtend roten oktaedrischen Kristallen auf einer schön kontrastierenden weißen kontaktmetamorphen Kalkstein-Matrix (Marmor) begehrt. Die Farbe der Spinelle ist sehr variabel und kann je nach Gehalt von Chrom, Zink, Eisen oder Mangan stark variieren. Einige der berühmtesten Fundorte für Spinelle mit Edelsteinqualität stammen aus dem südostasiatischen Gebiet Mogok in Myanmar (ehem. Birma bzw. Burma). Wir sind froh, Ihnen eine gute Partie mit Spinellen aus diesem nur schwer zugänglichen Land anbieten zu können.