Versandkostenfrei nach DE      DE Deutschland AT      AT Österreich CH      CH Schweiz

Pyrit aus Spanien

Flächenreiche Kristalle aus Ambasaguas
Im Schatten von Navajún, der berühmten spanischen Fundstelle mit wunderschön ausgebildeten Pyrit-Würfeln, vergisst man leicht, dass es in Spanien ein weiteres bemerkenswertes Vorkommen von Pyritkristallen in Sedimentgestein gibt. Die Rede ist natürlich von Ambasaguas, einem kleinen verlassenen Dorf bei Muro de Aguas – ebenfalls in der Provinz la Rioja. Hier gibt es eine Reihe von kleinen Pyrit-Vorkommen wie die Patricia Mine, Elena Mine und Cuca Mine, deren Abbaurecht bei Manuel Urruchi Barronliegen. Die Pyritstufen werden hier zu reinen Sammelzwecken abgebaut. Typisch für die Pyrite von Ambasaguas sind flächenreiche glänzende Kristalle, die eine enorme Vielfalt an Kristallformen aufweisen. Sie werden meist als Kristalle oder Kristallgruppen ohne Matrix geborgen, weshalb wir uns freuen, Ihnen hier eine Partie mit Matrixstufen anbieten zu können.